Erlebnistipp

 

Erlebnisse im März 2019

Stadtführung

Samstag 23. März 2019
"Kurioses aus alter Zeit

16,00 Uhr am Markaner
Stadtdspaziergang mit Jutta Klinke
3,-- EUR Pro Person

Hier werden neben den Grundzügen der Stadtgeschichte vor allem Geschichten erzählt. Geschichten zum Schmunzeln und Verwundern. Zum Beispiel erfährt man, dass Baurat Bolle, der um die Jahrhundertwende wirkte, zwar bedeutende Bauwerke errichtete, aber etwas gegen Erker hatte, dass die Altenaer sich mit unkonventionellen Mitteln gegen das Rekrutieren von Soldaten wehrten, dass ein Graffiti-Künstler des 19. Jahrhunderts mit Hammer und Meißel wirkte und dass die Schwierigkeiten zwischen Stadt und Bahn eine lange Tradition haben. Die vielen Standorte der Stadtverwaltung sind ebenso Thema wie die „Gastarbeiter“ des 19. Jahrhunderts und ein Hausumbau den Pferden zuliebe. Woher das Haus Köster-Emden seinen Namen hat erfährt man ebenso wie die erschröckliche Geschichte, wie Georg Hermann von Holtzbrinck auf die Feste Königstein kam.

Wer dies und vieles andere mehr erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, sich um 16 Uhr am 23.3. gegenüber dem „Splenterrölleken“ am Markaner einzufinden. Stadtführerin Jutta Klinke erzählt.

Dienstag, 26. Märzr 2019

Garten der Geschichte
"KARL"

von und mit Karsten Wolfewicz

Alle deutschen Caesaren führen sich auf den Angelpunkt zweier Jahrtausende zurück: Kaiser Karl ... ein Herrsacher wie ihn Nordeuropa zuvor nicht kannte.
Doch wer war Karl der Große im Anfang, ohne all die Zutaten seiner Nachfolger?
Wir reiten durch Westfalen, auf Fulda und zum Castel del Monte, dem astrologischen Schlussstein des Sacrum Imperium Teutonicum...

19.00 Uhr , Burg Holtzbrinck
Eine Veranstaltung des Kulturringes .
Eintritt 10,-- ermäßigt 8,--

Vorschau auf April !

Am 30. April wird ein beliebter Spaziergang um die Burg wieder ins Programm aufgenommen.
Beim HEXENFLUG UM DIE BURG werden anlässlich der Walpurgisnacht Geschichten und Gebräuche zu dieser besonderen Nacht erzählt. Außerdem erfahren Sie viele Sagen und Geschichten zu Orten, die man von dort aus sehen kann. Und damit es auch wieder ein Rundgang ist, bei dem alle Sinne angesprochen werden, gibt es auch wieder etwas zum "Fühlen", die besondere "Hexenmusik" von Peter Rieke hinter der Burg mit Maultrommel, Mundbogen und Digeridoo und zum Abschluss auch etwas zum "Riechen" und mitnehmen.

Es sind 2 Rundgänge geplant, die um 17.30 und um 18.00 Uhr am äußerem Burgtor, dem "Friedrichstor" beginnen . Der Teilnahmebeitrag beträgt 5,-- EUR.
Bitte melden Sie sich unbedingt für den "Hexenflug" rechtzeitig an. Tourismus Altena

Post
Lutherkirche
Regina
©stadterlebnis
Besucherz�hler